"Seitdem ich meinen Hund behandle wie einen Hund, haben wir ein viel besseres Leben!" -Ein glücklicher Hundehalter-
"Seitdem ich meinen Hund  behandle wie einen Hund, haben wir ein viel besseres Leben!"  -Ein glücklicher Hundehalter-

Longiersport für Hunde

Ylwie und ich, Juni 2011

 

Fast jeder Hundehalter wünscht sich einen Hund, der aufmerksam ist, auf kleine feine Signale reagiert, aktiv und freudig arbeitet.

 

Longieren kann dies möglich machen. Bei dieser wenig bekannten Hundesportart vertieft sich fast automatisch die Bindung zwischen Hund und Halter. Das Vertrauensverhältnis wird gestärkt und die nonverbale Kommunikation verbessert. Der Hund wird körperlich und geistig ausgelastet.

 

Aber was genau ist Longieren für Hunde eigentlich?

 

Beim Longieren läuft der Hund an einer Kreismarkierung (bei mir ein Trassierband) an einem definierten Kreis entlang, während der Hundehalter im Inneren dieses Kreises seine Position hat. Der Hund richtet seine Aufmerksamkeit so nach innen zu seinem Menschen. Dieser gibt über Hör- und Sichtzeichen die Anweisungen an den Hund, welcher den Kreis nicht betreten darf. Hier schafft paradoxerweise die Distanz Nähe zwischen Hund und Halter. Anfangs wird beim Training noch eine Longe (lange Laufleine) verwendet, auf welche aber verzichtet werden kann, sobald die intensive Kommunikation als festes Band zwischen Hund und Halter die Laufleine ersetzt.

 

Im weiteren Verlauf des Trainings wird dem Halter klar, dass es nicht darum geht, eine besonders aufwendige "Bei-Fuss-Übung" zu absolvieren. Vielmehr wird über Tempi- und Richtungswechsel, Hindernisse, Tricks, Grundkommandos und die Angliederung eines zweiten oder dritten Kreises das Longieren aufgepeppt. Der Beziehungs- und Bindungsaufbau zeigt sich nicht nur im Training. Der Trainingseffekt, das unsichtbare Band, bleibt im Alltag bestehen. Die Hunde sind aufmerksamer, der Grundgehorsam wird wie von selbst verbessert und die Tiere sind im Alltag viel entspannter und gelassener.

 

Und so kann der Riesenspaß beginnen.....

 

Jetzt buchen unter info@hundezentrum-calufa.de.

mobil: 0176-61652086

 

Aktuelles zum Thema Longieren finden Sie auch in der Oktoberausgabe von "Der Hund" 10/2011.

Jynx, Juni 2013

aktualisiert am 06.12.2018

HundeZentrum CaLuFa

Nina Havel

 

mobil: 0176 61652086

info@hundezentrum-calufa.de

 

Ich rufe auch gern zurück!